Die Wetterstation

Die Station ist seit dem 08.12.2004 dauerhaft in Betrieb

Als Basisgerät dient das Interface (Datenlogger) WS 2500 PC
und zusätzlich, als Anzeigetableau, die WS 2500

Empfaenger_001_small

Interface

WS2500_001_small

Anzeigetableau

Die Daten werden werden von den Sensoren per Funk an das Interface gesendet.
Der PC ruft alle 5 Minuten die Daten aus dem Interface ab.
Als Verarbeitungsprogramm dient WsWin von Werner Krenn.
Alle 15 Minuten werden die so generierten Werte auf den Webserver übertragen.
Auf dem Anzeigetableau werden die Werte direkt angezeigt.
 

Die Sensoren

S 2001 ID: Innentemperatur, Innenluftfeuchte und Luftdruck

Innen_001_small

Ab 23.12.2004: S 2000 W-1: Windgeschwindigkeit und Windrichtung
Ab 21.01.2005: S 2500 H: Helligkeitssensor
In 8 m Höhe

Wind_Solar_001_small

ASH 2000: Außentemperatur und Luftfeuchte.
Diverse Kontrollsensoren in zwei Meter Höhe

Wetterhuette002_small
Wetterhuette001_small

Ab 01.04.2005: R2000 R-1 Regensensor
Ab 30.05.2008: S 2001 A Temperatur in 5 cm Höhe
Ab 30.05.2008: S2001 Bodentemperatur in 20 cm Tiefe

Regen_Temp_5cm_Boden_small_001
[Home] [Station] [Daten] [Bilder] [Wetterereignisse] [Links] [Impressum]